Wann sind Sie verpflichtet, eine Einkommensteuererklärung abzugeben?

Wann sind Sie verpflichtet, eine Einkommensteuererklärung abzugeben?

b

in Zeiten immer strengerer und komplizierterer Vorgaben durch die Finanzbehörden kann schon allein die Frage, ob Sie zur Abgabe einer Einkommensteuererklärung verpflichtet sind, mitunter nicht in einem einzigen Satz beantwortet werden, denn die Antwort hängt von verschiedenen individuellen Faktoren ab.

Wenn Sie angestellt arbeiten, wird die Einkommensteuer auf Ihren Arbeitslohn über den Lohnsteuerabzug durch Ihren Arbeitgeber an das Finanzamt abgeführt und Sie brauchen keine Einkommensteuererklärung abzugeben. Haben Sie aber  noch weitere Einkünfte, kann hieraus allerdings eine Abgabepflicht resultieren. Und selbst wenn Sie neben dem Arbeitslohn keine weiteren Einkünfte haben, kann Sie in bestimmten Konstellationen eine Abgabepflicht treffen.

Für Selbständige und Gewerbetreibende ist die Befreiung von der Abgabepflicht eher die Ausnahme. Einkünfte aus Kapitalvermögen brauchen z.B. nur dann nicht erklärt zu werden, wenn bereits ein Steuerabzug durch die auszahlende Stelle vorgenommen wurde oder eine Freistellung existiert. Selbst für Rentner und Pensionäre kann sich – je nach Höhe der Bezüge – eine Abgabepflicht ergeben.

In unserer Infografik erhalten Sie Hinweise, wann Sie eine Einkommensteuererklärung abgeben müssen. Diese ersetzen jedoch nicht die individuelle Beratung. Gerne stehen wir hierzu zu Ihrer Verfügung.

Quelle: Deubner Verlag, Rechtstand: November 2019

Diese fachlichen Informationen können den zugrundeliegenden Sachverhalt oftmals nur verkürzt wiedergeben und ersetzen daher nicht eine individuelle Beratung durch Ihren Steuerberater.

Maximilian Jakus