Corona: Digitale Zusammenarbeit für Unternehmer

Corona: Digitale Zusammenarbeit für Unternehmer

Sehr geehrte Mandantinnen und Mandanten,

in diesen kritischen Zeiten mit den verringerten Möglichkeiten das gesellschaftliche wie unternehmerische Leben aufrecht zu erhalten, möchten wir Sie hiermit über die Möglichkeiten der weiteren und damit digitalen Zusammenarbeit zur Veröffentlichung/ Hinterlegung Ihrer Bilanzen als auch Deklaration Ihrer betrieblichen Steuererklärungen informieren.

Falls Sie von dieser digitalen Lösung zur Zusammenarbeit Gebrauch machen möchten, senden Sie uns dieses Formular

bitte ausgefüllt und unterschrieben zurück.

Alle kostenpflichtigen Lösungen haben wir für Sie entsprechend markiert.

Wir werden Sie fortlaufend auf unserer Website über die aktuelle Lage informieren (https://www.jakus-stb.de/aktuelles).

Wir hoffen, dass Sie, Ihre Familie und Ihr Unternehmen von dem Schlimmsten verschont bleiben und stehen Ihnen weiter mit Rat und Tat zur Seite.

Ihre

StBin Marion Jakus


MJS Cloud (kostenpflichtig)

Die MJS Cloud ist unsere hauseigene Cloud-Lösung für Unternehmer-Mandanten. Jeder Benutzer in Ihrem Unternehmen erhält dabei einen eigenen Zugang und Sie bestimmen die Freigaben individuell.

Diese Lösung hat viele Vorteile gegenüber dem Austausch von Dokumenten mittels unverschlüsselten E-Mails, funktioniert in der Nutzung analog zu den bekannten File-Sharing-Plattformen.

Ihre Daten werden dabei auf unserem eigenen Server in Deutschland gespeichert und sind daher DSGVO-konform.

Alle von Ihnen oder uns hochgeladenen Dateien werden automatisch auf Viren und ähnlich schädliche Anhänge hin geprüft und ggf. abgelehnt / bereinigt, sodass die Integrität Ihrer Arbeitsumgebung nicht gefährdet ist.

Für die sichere Anmeldung bieten wir optional auch eine Zwei-Faktor-Authentifizierung an (z.B. via TOTP oder U2F-Gerät).

Sie erhalten eine E-Mail, sobald neue Dokumente oder Ordner von Ihnen oder uns angelegt werden.

Mittels einer Volltext-/OCR-Suche können Sie alle Dokumente nach Begriffen durchsuchen.

Für die einfachere Nutzung steht eine Desktop-App als auch für den mobilen Zugriff eine iOS/Android App zum Download zur Verfügung.

Log-In: https://cloud.jakus-stb.de/


DATEV Unternehmen online (kostenpflichtig)

Über das Portal DATEV Unternehmen online können wir das komplette Tätigkeitsfeld der Lohn- und Finanzbuchhaltung, beginnend von dem Belegaustausch bis hin zu dem Zugriff auf die Auswertungen, als auch die Erfassung der Kassendaten, das Schreiben von Ausgangsrechnungen und dem Austausch der Lohndaten anbieten.

Sie können via DATEV Kassenarchiv online auch Ihre Registrierkasse mit DATEV Unternehmen online verbinden und die Daten automatisch zur Verbuchung an uns übermitteln lassen.

Bei der Verbuchung der Belege und zur Effizienzsteigerung der Bearbeitung kann hier von einer PDF-OCR Erkennung Gebrauch gemacht werden, die bei Eingangsrechnungen die IBAN und USt.-IdNr. Ihrer Lieferanten erkennt und den zugehörigen Debitor vorschlägt. Auch weitere Buchungsdaten werden erkannt und im Buchungsvorschlag vorbelegt. Der Buchhalter prüft die Eingaben und bestätigt jede einzelne Buchung final.

Digitalisierte Belege können entweder via Webbrowser  (wir empfehlen Google Chrome) oder via iOS/Android App DATEV Upload mobil, in Verbindung mit Ihrem DATEV SmartLogin, mittels Smartphone/Tablet hochgeladen werden.

Log-In: https://secure4.datev.de/wopl/FC/FC

Unterstützte Browser: Google Chrome (unser Empfehlung) und MS Internet Explorer 11.


DATEV SmartLogin

DATEV SmartLogin ist ein kostenloses Verfahren zur Anmeldung auf dem DATEV Rechenzentrum mit einer Zwei-Faktor-Aufthentifizierung.

Voraussetzungen für den Einsatz von DATEV SmartLogin:

  • Smartphone mit einem der Betriebssysteme
    • Google Android ab Version 4.x oder
    • Apple iOS ab Version 8.x
  • Internetzugang für das Smartphone

Nach der Registrierung für DATEV SmartLogin erhalten Sie von der DATEV einen Brief mit dem Registrierungscode (Teil 1), damit Sie aber diesen aber sofort nutzen können, senden wir Ihnen vorab jeweils eine E-Mail mit Ihrer individuellen DATEV Beraternummer und dem Registrierungscode (Teil 1) zu. Von der DATEV erhalten Sie zusätzlich eine E-Mail mit dem Registrierungscode (Teil 2).

Sie können damit sofort mit der Nutzung beginnen.

Alternativ können Sie den DATEV mIDentity-Stick nutzen, hier werden die Zugangsdaten auf einem USB Stick der DATEV verschlüsselt und allein der Besitzer des Sticks kann in Kombination mit einer PIN Zugang zu den Lösungen der DATEV erhalten. Ein Smartphone wird hier nicht benötigt. Der erste Stick ist kostenlos und jeder weitere Stick ist kostenpflichtig.


DATEV Upload Mail

Mit DATEV Upload Mail können Sie per E-Mail eingegangene PDF, TIF oder TIFF-Belege direkt nach DATEV Unternehmen online weiterleiten – ohne vorheriges lokales Zwischenspeichern der Dokumente (Dateigröße max. 20 MB, ein Anhang je E-Mail).

Ausgangsrechnungen können automatisch nach DATEV Unternehmen online versendet werden, indem Sie die Zieladresse in das BCC-Feld beim Versenden der Rechnung via E-Mail setzen.

Angehängte Belege werden von Ihrer angelegten und bestätigten Absenderadresse an eine DATEV-Ziel-E-Mail-Adresse geschickt. Der Beleg wird aus der weitergeleiteten E-Mail heraus nach DATEV Unternehmen online übertragen.

Es können dabei mehrere Absenderadressen hinterlegt werden.

Nach erfolgreicher Verarbeitung erhalten Sie eine Antwort-E-Mail.

DATEV Upload Mail richtet man ein, indem Sie in DATEV Unternehmen online zuerst Belege online starten und in der Navigation auf der rechten Seite Stammdaten / Upload Mail.


DATEV Arbeitnehmer online (kostenpflichtig)

Über DATEV Arbeitnehmer online erhalten Ihre Mitarbeiter sicheren Zugang zu folgenden Lohn- und Gehaltsdokumenten: Brutto-/Netto-Abrechnung, Lohnsteuerbescheinigung, Sozialversicherungsausweis.

Über das Modul „Meine Reisen“ können Ihre Mitarbeiter auch Reise und Beleginformationen erfassen und Sie können dann die fertigen Reisekostenabrechnungen den Mitarbeitern bereitstellen.

Log-In: http://www.datev.de/ano


DATEV Freizeichnung online

Nachdem wir Ihre Steuererklärung für Sie auf Basis der von Ihnen digital bereitgestellten Dokumente bearbeitet haben, stellen wir Ihnen über DATEV Freizeichnung online die Freizeichnungsdokumente im PDF-Format zur Verfügung. Sie diese sodann prüfen und für uns zur Übermittlung an den Bundesanzeiger und das Finanzamt freigeben.

Der Freigabeprozess gestaltet sich wie folgt:

  1. Wir übermitteln die freizugebende Steuererklärung/E-Bilanz an das DATEV-Rechenzentrum, die Ihnen dann in Freizeichnung online bereitgestellt werden.
  2. Sie erhalten von uns eine elektronische Benachrichtigung über die Bereitstellung der Dokumente mit der Bitte um Freizeichnung.
  3. Die Dokumente rufen Sie in Freizeichnung online auf, prüfen und bestätigen oder lehnen diese ab.
  4. Wenn der Vorgang auf elektronischem Weg vom Mandanten bestätigt oder abgelehnt worden ist, können Sie uns aus dem Programm direkt über das Ergebnis der Freizeichnung informieren. Wir erhalten aber auch automatisch eine Rückmeldung über das DATEV Rechenzentrum.
  5. Nach Ihrer Freigabe übermitteln wir die Steuererklärung an die Finanzverwaltung.
  6. Den uns postalisch zugestellten Bescheid senden wir Ihnen zusammen mit unserem Prüfergebnis postalisch oder via unverschlüsselter E-Mail zu, alternativ laden wir diesen in die MJS Cloud und Sie erhalten nur das Anschreiben per E-Mail.

Log-In: https://secure4.datev.de/fzo/


Linksammlung:

Wir informieren Sie hier: https://www.jakus-stb.de/aktuelles

MJS Cloud: https://cloud.jakus-stb.de

DATEV Unternehmen online: https://secure4.datev.de/wopl/FC/FC

DATEV: Arbeitnehmer online: http://www.datev.de/ano

DATEV Freizeichnung online: https://secure4.datev.de/fzo/

Maximilian Jakus